Nach einem erfolgreichen Kultursommer in der City kommt am Samstag, 10. September,  der mitreißende Abschluss der Veranstaltungsreihe mit „Erpfenbrass“. Die sechs Musiker aus Erpfenhausen um Christian Grässlin (Trompete), Christoph Schneider (Saxophon), Jan Jäger (Posaune), Sebastian Jäger (Tuba), Andreas Schmid (Bass) und Alexander Parzhuber (Schlagzeug) schlossen sich im Jahr 2009 zusammen. Seitdem machen sie Blasmusik – „Brass“ eben – und das auf eine belebende Art. Sie spielen nicht nur traditionelle Blasmusik, sondern arrangieren sie neu und unterlegen sie mit Groove und raffinierten Spielereien. Dazu spielen die sechs Jungs mindestens 15 Instrumente, darunter das Tiefe Blech, Trompete, Schlagzeug, Xylophon, Saxophon, E-Bass, Gitarre und Akkordeon. Wer dieses Aufeinandertreffen von Blasmusik und Spaß schon einmal erleben durfte, der oder die weiß, dass hier niemand stillhalten kann. 

Die Uhrzeiten und Orte sind: 11 Uhr auf dem Rathausplatz, 12 Uhr an der Hauptstraße auf der Höhe des Modehaus Reinhard und 13 Uhr auf dem Eugen-Jaekle-Platz.