Zum Ausklang des Sommers laden die Museen der Stadt Heidenheim von Freitag, den 3. bis Sonntag, den 5. September zu einem kostenlosen Besuch ein. An diesen drei Tagen öffnen das Kunstmuseum Heidenheim, das Museum im Römerbad, das Museum Schloss Hellenstein sowie das Kutschenmuseum jeweils von 11 bis 17 ihre Tore. Dazu gibt es Veranstaltungen für Groß und Klein.

Den Auftakt bildet bereits am Donnerstagabend, 2. September um 17 Uhr eine Führung für alle in einfacher, kindgerechter Sprache durch die aktuellen Sonderausstellungen im Kunstmuseum. Öffentliche Führungen durch die beiden Werkschauen mit Arbeiten von Anne Carnein und Reiner Maria Matysik werden zudem am 5. September um 11.15 und 14 Uhr angeboten.

Im Römerbad

Das benachbarte Museum im Römerbad lädt am 3. September um 14 Uhr sowie am 5. September um 11.15 Uhr zur Entdeckungstour Spurensuche speziell für Familien ein. Über Aquilea, das römische Heidenheim, informiert eine Führung am 4. September, die Tabula Peutingeriana, eine antike Straßenkarte, wird am 5. September vorgestellt. Beginn ist jeweils um 15 Uhr.

Auf dem Schlossberg

Auf dem Schlossberg werden am 5. September um 11.15 Uhr eine Bauwerksführung zur Schlosskirche sowie um 14 Uhr eine Familienführung Rund ums Rad durch das Kutschenmuseum angeboten. Die Museumswerkstatt von Hippocamp, dem Arbeitskreis Museumspädagogik der Historischen Museen, bietet für Kinder die folgenden Mitmachaktionen an: Am 3. September im Museum im Römerbad Gestalten eines römischen Rundmühlespiels, am 4. September im Museum Schloss Hellenstein Bemalen eines Ritterschildes und am 5. September im Kutschenmuseum Modellieren von Fahrzeugreliefs in Pappmaschee. Die Museumswerkstatt ist jeweils ab 14 Uhr für zwei Stunden geöffnet. Es gelten die aktuellen Coronavorgaben.