Giengen / HZ Das dritte Konzert im Rahmen der „Halb-Acht“-Reihe gibt die Band „Antiheld“.

Am Donnerstag, 11. Juli, steht das dritte Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Halb acht – In Giengen spielt die Musik“ an. Zu Gast ist die Band „Antiheld“. Bis zum 22. August werden jeweils donnerstags um 19.30 Uhr insgesamt acht Musikgruppen unterschiedlicher Stilrichtungen in der unteren Marktstraße beim Restaurant „La Cucina“ zu erleben sein. „Antiheld“ macht deutschsprachige Popmusik: rau, ehrlich und mit Quetschkommode. Ob beim Festivalsommer, bei der Albumrelease-Tour oder in den Fußgängerzonen der Republik: Die Band spielt ihren „Straßenköterpop“. Ihre Songs schreiben die fünf Musiker alle selbst.

Die Texte von Songwriter Luca bringen den politischen Zeitgeist wie bei ihrem Facebook-Hit „Unsere Präsidenten“ auf den Punkt. Gerade die Antihelden der Kulturgeschichte inspirieren dazu, denn „Batman“, James Dean, „Don Quijoite“ sind Charaktere, die neben ihren heldenhaften Zügen eben auch Schwächen haben. Der Eintritt ist frei.