Die Stadtbibliothek, die in diesem Herbst seit fünf Jahren besteht, bietet nach der turbulenten Corona-Phase wieder ein abwechslungsreiches Programm an. Nachfolgend ein kurzer Überblick. Das detaillierte Programm, darunter die speziell für Kinder gedachten Angebote, ist zu finden auf der Internetseite der Stadtbibliothek unter www.bibliothek-heidenheim.de/veranstaltungen.

Außergewöhnliches erwartet das Publikum am Sonntag, 16. Oktober, um 19 Uhr beim „Realtalk“ mit Moses Pelham und Jan Wehn. Die Gäste werden aktiv in den „Realtalk“ einbezogen – eine Lesung ohne Buch.

Der Journalist Oliver Schröm stellt seine Dokumentation „Die Akte Scholz“ am Mittwoch, 26. Oktober, 19 Uhr, dem Publikum vor. Er blickt hinter die Kulissen und enthüllt ein System von Abhängigkeiten und Manipulationen.

Fest mit Attraktionen

Die Stadtbibliothek feiert am Samstag, 12. November, ab 10 Uhr, im ganzen Haus ihren fünfjährigen Geburtstag mit diversen Attraktionen.

Besonderes verspricht auch der Abend mit Lucy Fricke und ihrem Lektor Matthias Teiging am Mittwoch, 16. November, um 19 Uhr. Sie erzählen von der Entstehungsgeschichte des Romans „Die Diplomatin“.

Interessant wird sicherlich die Lesung mit der bekannten Schauspielerin Andrea Sawatzki. Sie stellt am Sonntag, 11. Dezember, um 11 Uhr, ihren autobiographischen Roman „Brunnenstraße“ vor. Sie erzählt darin die Geschichte ihrer Kindheit, geprägt von einem launischen dementen Vater.

Am kürzesten Tag des Jahres, am Mittwoch, 21. Dezember, um 19 Uhr, findet der Heidenheimer Kurzfilmtag statt.

Am Dienstag, 24. Januar, um 19 Uhr, liest Maren Gottschalk aus ihrem Buch „Fräulein Steiff“. Darin erzählt sie die Geschichte der Spielzeugpionierin aus Giengen.

Vielerlei für Kinder

Auch für Kinder ist im Herbst bis Weihnachten einiges geboten: Am Sonntag, 23. Oktober, um 15 Uhr, gibt die Schaubühne Augsburg „Tranquilla Trampeltreu“ zum Besten. Sie hat die Geschichte mit viel Musik und Interaktion inszeniert

Am Freitag, 18. November, findet der bundesweite Vorlesetag statt.

Das NEINhorn erscheint am Sonntag, 20. November, um 15 Uhr, auf der Bühne. Sabine Dahlhaus und Monika Els vom Hamburger Theater kirschkern Compes & Co. verwandeln die Bühne in das Land der Träume.

Weihnachtlich wird es am Donnerstag, 1. Dezember, um 14 Uhr. Gerlis Zillgens liest aus ihrem Buch „Morgen, Tiere, wird’s was geben!“

Am Samstag, 10. Dezember, um 15 Uhr, findet die Aufführung „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“ des „Theater Kuckucksheim“ statt.

Und nicht zuletzt hat die Stadtbibliothek Freundinnen und Freunden des „Gaming“ etwas zu bieten. Das MarioKart-Familien-Gaming-Event findet am Samstag, 12. November, von 10 bis 14 Uhr statt.

Freizeit & Einkaufen im Kreis Heidenheim: Hier kostenlos für den Newsletter anmelden

Mit dem Abonnement des Newsletters erkläre ich mich mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen der Abonnenten einverstanden. Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und in die Messung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter hz.de/privacy.