Heidenheim / rh In der aktuellen Ausstellung „Unterwasserwelt – eine Tauchfahrt im Museum“ im Kunstmuseum gibt es zahlreiche Details zu entdecken. Unter anderem zarte Korallenriffe.

In der aktuellen Ausstellung „Unterwasserwelt – eine Tauchfahrt im Museum“ im Kunstmuseum gibt es zahlreiche Details zu entdecken. Unter anderem zarte Korallenriffe. Bekanntlich können Korallen die unterschiedlichsten Formen annehmen. Eines der zwei Korallenriffe im Kunstmuseum besteht aus weißen Kartonschlingen, die an die sanfte Bewegung von Schlingpflanzen in einer Wasserströmung erinnern. Mit Schwarzlicht beleuchtet, schimmern sie geheimnisvoll. Erfunden von Beate Gabriel und gebaut mit Schülern des Max-Planck-Gymnasiums.