Es ist kalt und dunkel geworden im Wechsel der Jahreszeiten, und auch im Kirchenjahr spiegelt sich diese Entwicklung wider: Es geht zu Ende, um am ersten Sonntag im Advent mit der Hoffnung auf Weihnachten neu zu beginnen. In der Giengener Stadtkirche war es am Samstagabend zwar nicht dunkel, aber...