Heidenheim / Manfred F. Kubiak Weitere Kulturveranstaltungen im Landkreis Heidenheim wurden abgesagt oder verschoben.

Aus Sorge über die weitere Ausbreitung des Coronavirus sind jetzt auch die transatlantischen Opernverbindungen zwischen den USA und Europa gekappt. Nachdem die Metropolitan Opera in New York mit sofortiger Wirkung und bis zum 31. März alle Vorstellungen abgesagt hat, wird es am Samstag auch keine Liveübertragung von Richard Wagners „Der fliegende Holländer“ ins Kino-Center nach Heidenheim geben. Für Informationen wegen der Rückgabe von Eintrittskarten stehen Mitarbeiter des Kino-Centers telefonisch unter der Rufnummer 07321.93540 (8.30 bis 12 Uhr) oder unter oper@kino-hdh.de zur Verfügung.

Abgesagt wurden nun auch die für den Samstag, Sonntag und darüber hinaus geplanten Vorstellungen im Sasse-Theater in Schnaitheim. Dort war, wie gestern gemeldet, ursprünglich nach einem Vor-Ort-Termin mit Bürgermeisterin Simone Maiwald am Mittwochabend noch entschieden worden, unter gewissen Auflagen wie weniger Publikum und mehreren Pausen am Wochenende zu spielen. Wie uns die Verantwortlichen des Theatervereins mitteilten, habe man sich aber, nicht zuletzt unter dem Eindruck der Äußerungen von Bundeskanzlerin Merkel zur derzeitigen Situation, zur Absage entschieden. Eintrittskarten können in den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Nicht stattfinden wird am Samstag ebenso das im Haus der Christengemeinschaft geplante Konzert des Kammerorchesters „Cultura“.

Entfallen werden ab sofort im Heidenheimer Kunstmuseum auch sämtliche öffentliche Führungen und Workshops, wohingegen das Musuem für individuelle Besucher weiterhin geöffnet bleiben wird.

Abgesagt wurde das für den kommenden Freitag, 20. März, in der Cafeteria des alten DH-Gebäudes angekündigte Konzert des Vereins „Jazz Heidenheim“ mit „D’ Cuba Son“, das auf Freitag, 5. Juni, 20 Uhr, verschoben worden ist. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit oder können in den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Auch die für Dienstag, 24. März, im Kloster Herbrechtingen geplante Lesung mit Melanie Raabe ist bereits abgesagt.

Das Landratsamt Heidenheim bestätigt sechs neue Corona-Infektionen im Landkreis.

Heidenheims Landrat Peter Polta rechnet mit weiteren Corona-Fällen und bewertet die Entwicklung als ernst. Die Behörden geben folgende Empfehlungen ab.

Mehr und mehr Events in der Region werden aufgrund des Coronavirus abgesagt. Ein Überblick:

In Sachen Kulturveranstaltungen gibt es nun weitere Absagen im Landkreis Heidenheim. Alles fällt aber nicht aus. Ein Überblick über die verwirrende Lage:

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus wurden in Giengen weitere Absagen ausgesprochen.