Die Steinmetze Veronica Bianci und Johannes Moser aus Schnaitheim eröffnen im Rahmen des Tages des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, von 10 bis 17 Uhr ihre Ausstellung im Jagdschlössle in Schnaitheim. An diesem Tag werden die Künstler ihre Gedanken, ihre Freude am Stein und dem Erschaffen ihrer Werke vorstellen. Längst haben sie sich mit ihrer Handwerkskunst auch international einen Namen gemacht. Die Orts- und Heimatfreunde Schnaitheim freuen sich, diese künstlerischen Skulpturen aus dem ältesten Steinmetzbetrieb des Landkreises Heidenheim in der Galerie im Schlössle zeigen zu dürfen.

Seit 130 Jahren betreuen die Steinmetze Denkmäler in Kirchen oder am Jakobsweg beispielsweise in Itzelberg oder das Kreuz am Wegesrand in Schnaitheim und schaffen vielseitige Bildhauereien: Von der klassischen figürlichen Darstellung bis hin zur modernen Kunst, auch Zeichnungen und Malereien werden zu sehen sein.

Weiter können die Kleinskulpturen am 13. September von 14 bis 16 Uhr, am 14. und 21. September von 15 bis 18 Uhr sowie am 18. und 24. September von 11 bis 16 Uhr bestaunt werden.