Bildergalerie So essen die Sportlerinnen und Sportler im Landkreis Heidenheim: Die Rezepte zum Nachkochen

Porridge, fruchtige Hühnchen-Reispfanne, Bananenbrot, Ingwer-Grapefruit-Tee und Linsenbolognese – hier gibt es die Rezepte der Sportlerinnen und Sportler.

 UhrHeidenheim
Tim Göhler empfiehlt: Ingwer-Grapefruit-Tee:  Ingwer in Stückchen fünf Minuten in heißem Wasser ziehen lassen. Zwei Schnitze aus Grapefruit schneiden und hinzugeben.
Tim Göhler empfiehlt: Ingwer-Grapefruit-Tee: Ingwer in Stückchen fünf Minuten in heißem Wasser ziehen lassen. Zwei Schnitze aus Grapefruit schneiden und hinzugeben. © Foto: Markus Brandhuber
Schwimmerin Mühlberger empfielt: Porridge: 80 g Haferflocken, 250 ml Milch und eine Prise Salz in einem Topf bei kleiner Stufe fünf Minuten köcheln lassen.
Schwimmerin Mühlberger empfielt: Porridge: 80 g Haferflocken, 250 ml Milch und eine Prise Salz in einem Topf bei kleiner Stufe fünf Minuten köcheln lassen. © Foto: Elke Mühlberger
Dann den den Topf vom Herd nehmen und Zimt hinzugeben. Die Schnaitheimerin fügt auch noch geschnittene Früchte - meist Bananen - hinzu.
Dann den den Topf vom Herd nehmen und Zimt hinzugeben. Die Schnaitheimerin fügt auch noch geschnittene Früchte - meist Bananen - hinzu. © Foto: Elke Mühlberger
Footballerin Amely Adler empfiehlt: Hähnchen-Reispfanne.  Hähnchenbruststreifen (250 g) in eine heiße Pfanne (mit Öl), darauf folgen eine geschnittene Zwiebel, eine Frühlingszwiebel, gewürfelte Trockenaprikosen (100 g) und der gekochte Reis.
Footballerin Amely Adler empfiehlt: Hähnchen-Reispfanne. Hähnchenbruststreifen (250 g) in eine heiße Pfanne (mit Öl), darauf folgen eine geschnittene Zwiebel, eine Frühlingszwiebel, gewürfelte Trockenaprikosen (100 g) und der gekochte Reis. © Foto: Markus Brandhuber
Die Reispfanne mit einer Tasse Apfelsaft ablöschen und fünf Minuten köcheln lassen. Zum Würzen: Knoblauch, Chiliflocken, Salz und eine Portion Pfeffer.
Die Reispfanne mit einer Tasse Apfelsaft ablöschen und fünf Minuten köcheln lassen. Zum Würzen: Knoblauch, Chiliflocken, Salz und eine Portion Pfeffer. © Foto: Rudi Penk
Bananenbrot: Drei Bananen mit einem geriebenen Apfel und zwei Eiern schaumig schlagen. Mehl (200 g) mit 2 TL Zimt, einer Pk Backpulver und einer Prise Salz mischen, hinzugeben und zu einem Teig verrühren.
Bananenbrot: Drei Bananen mit einem geriebenen Apfel und zwei Eiern schaumig schlagen. Mehl (200 g) mit 2 TL Zimt, einer Pk Backpulver und einer Prise Salz mischen, hinzugeben und zu einem Teig verrühren. © Foto: Markus Brandhuber
50 g gehackte Wahlnüsse oder Mandeln hinzugeben und bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) 45 Minuten lang in er gefetteten Kastenform backen.
50 g gehackte Wahlnüsse oder Mandeln hinzugeben und bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) 45 Minuten lang in er gefetteten Kastenform backen. © Foto: Markus Brandhuber
Saft einer halben Grapefruit und einer viertel Orange auspressen und damit auffüllen und verrühren.
Saft einer halben Grapefruit und einer viertel Orange auspressen und damit auffüllen und verrühren. © Foto: Eibner
Linsen-Bolognese: Eine Zwiebel ( gehackt) mit Öl in Pfanne anschwitzen, dann 100 g Champignons  und eine Karotte (beides gehackt) hinzu, 5 Min braten, Tomatenmark, Oregano, Basilikum und eine Zehe Knoblauch (gehackt) hinzu.
Linsen-Bolognese: Eine Zwiebel ( gehackt) mit Öl in Pfanne anschwitzen, dann 100 g Champignons und eine Karotte (beides gehackt) hinzu, 5 Min braten, Tomatenmark, Oregano, Basilikum und eine Zehe Knoblauch (gehackt) hinzu. © Foto: Markus Brandhuber
Mit 500 passierten Tomaten und 300 ml Gemüsebrühe aufgießen, 140 Gramm roten Linsen und einen TL Zucker zugeben. Zum Kochen bringen und dann 20 Min bei niedriger Hitze köcheln lassen - mit Salz und Pfeffer abschmecken und über gekochte Nudeln geben.
Mit 500 passierten Tomaten und 300 ml Gemüsebrühe aufgießen, 140 Gramm roten Linsen und einen TL Zucker zugeben. Zum Kochen bringen und dann 20 Min bei niedriger Hitze köcheln lassen - mit Salz und Pfeffer abschmecken und über gekochte Nudeln geben. © Foto: Markus Brandhuber