Bildergalerie 4-Cross in Steinweiler

Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der "European Series" bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
Die Premiere ist geglückt, beim ersten 4-Cross-Rennen der „European Series“ bewährte sich die neu gestaltete Mountainbike-Strecke in Steinweiler. Rund 300 Zuschauer sahen spannende Rennen in acht Klassen, es gab wenig Stürze und keine Verletzungen, auch der Zeitplan verdiente seinen Namen.
© Foto: Markus Brandhuber
Steinweiler / 16. September 2019, 16:36 Uhr
Mountainbike

Gelungene 4-Cross-Premiere in Steinweiler

Rund 300 Zuschauer sahen die Rennen auf der neu gestalteten Strecke. Ingo Kaufmann wird Zweiter in der Elite-Klasse.

noch 5 freie Artikel