Bildergalerie Nikolausmarkt in Königsbronn

Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Während die Standbetreiber auf dem Königsbronner Nikolausmarkt bei Regen auf die Besucher warteten, war in der Hammerschmiede kein Platz mehr frei. Die Theatergruppe führte das Kinderstück „Dornröschen“ auf. Als der Regen schließlich aufgehört hatte, kam der Nikolaus und verteilte Geschenke. An den Ständen wurde unter anderem Schmuck, Basteleien, selbstgestrickte Socken oder Kunstwerke aus Metall angeboten.
© Foto: Hartmut Pflanz
Königsbronn / 08. Dezember 2019, 15:03 Uhr
Weihnachten

In Königsbronn war am Samstag Nikolausmarkt

Geboten waren neben dem Markt auch ein Konzert und ein Theaterstück.

noch 5 freie Artikel