Bildergalerie Dorfauto: Senioren-Service mit dem E-Auto

 UhrHermaringen
Mitglieder des Netzwerkes "Für-Einander" ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen.
Mitglieder des Netzwerkes „Für-Einander“ ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen. © Foto: Rudi Penk
Mitglieder des Netzwerkes "Für-Einander" ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen.
Mitglieder des Netzwerkes „Für-Einander“ ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen. © Foto: Rudi Penk
Mitglieder des Netzwerkes "Für-Einander" ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen.
Mitglieder des Netzwerkes „Für-Einander“ ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen. © Foto: Rudi Penk
Mitglieder des Netzwerkes "Für-Einander" ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen.
Mitglieder des Netzwerkes „Für-Einander“ ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen. © Foto: Rudi Penk
Mitglieder des Netzwerkes "Für-Einander" ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen.
Mitglieder des Netzwerkes „Für-Einander“ ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen. © Foto: Rudi Penk
Mitglieder des Netzwerkes "Für-Einander" ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen.
Mitglieder des Netzwerkes „Für-Einander“ ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen. © Foto: Rudi Penk
Mitglieder des Netzwerkes "Für-Einander" ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen.
Mitglieder des Netzwerkes „Für-Einander“ ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen. © Foto: Rudi Penk
Mitglieder des Netzwerkes "Für-Einander" ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen.
Mitglieder des Netzwerkes „Für-Einander“ ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen. © Foto: Rudi Penk
Mitglieder des Netzwerkes "Für-Einander" ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen.
Mitglieder des Netzwerkes „Für-Einander“ ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen. © Foto: Rudi Penk
Mitglieder des Netzwerkes "Für-Einander" ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen.
Mitglieder des Netzwerkes „Für-Einander“ ließen sich die Nutzung des Dorfautos erklären und waren begeistert. Die Gemeinde übernimmt nun die Lizenzen. © Foto: Rudi Penk

noch 5 freie Artikel