Bildergalerie Hilfslieferung für Heidenheims Partnerstadt Sisak

 UhrHeidenheim/Sisak
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw.
Nach dem schweren Erdbeben Anfang der Woche, von dem auch Heidenheims Partnerstadt Sisak betroffen war, haben auf der Ostalb lebende Kroaten mehrere Hilfslieferungen für die betroffene Region organisiert. Am Samstag starteten zwei Sprinter sowie ein Lkw. © Foto: privat

noch 5 freie Artikel