Bildergalerie Aufbau des Corona-Notfallzentrums im Heidenheimer Congress Centrum

Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
© Foto: Michael Salwik
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
© Foto: Michael Salwik
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
© Foto: Michael Salwik
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
© Foto: Michael Salwik
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
© Foto: Michael Salwik
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
© Foto: Michael Salwik
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
© Foto: Michael Salwik
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
© Foto: Michael Salwik
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
© Foto: Michael Salwik
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
© Foto: Michael Salwik
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
© Foto: Michael Salwik
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
Im Heidenheimer Congress Centrum wurde ein Notfallzentrum mit 84 Betten eingerichtet. Dort können mit Covid-19 infizierte und nicht infizierte Patienten aus dem Heidenheimer Klinikum behandelt werden, sollte es im Klinikum selbst zu einem räumlichen Engpass kommen. Feuerwehr, THW und das DRK haben die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim und der Landkreisverwaltung in der zurückliegenden Woche erreichtet.
© Foto: Michael Salwik
Heidenheim / 27. März 2020, 15:14 Uhr

noch 5 freie Artikel