Bildergalerie „Fridays for Future“- Demo am 25.9. in Heidenheim

 UhrHeidenheim
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der "Fridays fot Future"-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung "Health for Future" angehören.
Am Freitag gingen Schüler und Anhänger der „Fridays fot Future“-Bewegung nach langer Corona-Pause erstmals wieder in Heidenheim auf die Straße. Mit dabei waren auch Ärzte der Kreisärzteschaft Heidenheim, die der Vereinigung „Health for Future“ angehören. © Foto: Rudi Penk

noch 5 freie Artikel