Bildergalerie Start der 13. Giengener Vesperkirche

Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Mit einem Gottesdienst am Sonntag wurde die 13. Auflage der Giengener Vesperkirche unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die Tische sind bis 9. Februar gedeckt.
© Foto: Markus Brandhuber
Giengen / 20. Januar 2020, 05:00 Uhr
Vesperkirche

Tische sind drei Wochen gedeckt

Mit einem Gottesdienst wurde die 13. Auflage unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ eröffnet. Die ersten Besucher ließen nicht lange auf sich warten.

noch 5 freie Artikel