Bildergalerie Der Gerstetter Adventsmarkt 2019

Auf dem Gerstetter Marktplatz tummelten sich am Samstagabend zahlreiche Weihnachtsmarkt-Besucher. An mehr als 25 Ständen boten Vereine und Händler ihre Waren und Kulinarisches an. Da störte es auch nicht allzu sehr, dass sich keine Schneeflocken blicken ließen. Wem’s auf dem Marktplatz zu kalt wurde, der konnte sich bis 21 Uhr in einem der Geschäfte aufwärmen, die extra länger geöffnet hatten.
© Foto: Lukasz Burchardt
Auf dem Gerstetter Marktplatz tummelten sich am Samstagabend zahlreiche Weihnachtsmarkt-Besucher. An mehr als 25 Ständen boten Vereine und Händler ihre Waren und Kulinarisches an. Da störte es auch nicht allzu sehr, dass sich keine Schneeflocken blicken ließen. Wem’s auf dem Marktplatz zu kalt wurde, der konnte sich bis 21 Uhr in einem der Geschäfte aufwärmen, die extra länger geöffnet hatten.
© Foto: Lukasz Burchardt
Auf dem Gerstetter Marktplatz tummelten sich am Samstagabend zahlreiche Weihnachtsmarkt-Besucher. An mehr als 25 Ständen boten Vereine und Händler ihre Waren und Kulinarisches an. Da störte es auch nicht allzu sehr, dass sich keine Schneeflocken blicken ließen. Wem’s auf dem Marktplatz zu kalt wurde, der konnte sich bis 21 Uhr in einem der Geschäfte aufwärmen, die extra länger geöffnet hatten.
© Foto: Lukasz Burchardt
Auf dem Gerstetter Marktplatz tummelten sich am Samstagabend zahlreiche Weihnachtsmarkt-Besucher. An mehr als 25 Ständen boten Vereine und Händler ihre Waren und Kulinarisches an. Da störte es auch nicht allzu sehr, dass sich keine Schneeflocken blicken ließen. Wem’s auf dem Marktplatz zu kalt wurde, der konnte sich bis 21 Uhr in einem der Geschäfte aufwärmen, die extra länger geöffnet hatten.
© Foto: Lukasz Burchardt
Auf dem Gerstetter Marktplatz tummelten sich am Samstagabend zahlreiche Weihnachtsmarkt-Besucher. An mehr als 25 Ständen boten Vereine und Händler ihre Waren und Kulinarisches an. Da störte es auch nicht allzu sehr, dass sich keine Schneeflocken blicken ließen. Wem’s auf dem Marktplatz zu kalt wurde, der konnte sich bis 21 Uhr in einem der Geschäfte aufwärmen, die extra länger geöffnet hatten.
© Foto: Lukasz Burchardt
Auf dem Gerstetter Marktplatz tummelten sich am Samstagabend zahlreiche Weihnachtsmarkt-Besucher. An mehr als 25 Ständen boten Vereine und Händler ihre Waren und Kulinarisches an. Da störte es auch nicht allzu sehr, dass sich keine Schneeflocken blicken ließen. Wem’s auf dem Marktplatz zu kalt wurde, der konnte sich bis 21 Uhr in einem der Geschäfte aufwärmen, die extra länger geöffnet hatten.
© Foto: Lukasz Burchardt
Auf dem Gerstetter Marktplatz tummelten sich am Samstagabend zahlreiche Weihnachtsmarkt-Besucher. An mehr als 25 Ständen boten Vereine und Händler ihre Waren und Kulinarisches an. Da störte es auch nicht allzu sehr, dass sich keine Schneeflocken blicken ließen. Wem’s auf dem Marktplatz zu kalt wurde, der konnte sich bis 21 Uhr in einem der Geschäfte aufwärmen, die extra länger geöffnet hatten.
© Foto: Lukasz Burchardt
Gerstetten / 01. Dezember 2019, 16:08 Uhr

noch 5 freie Artikel